Symphonie-Orchester VKSO

Das ‘Veenkoloniale Symfonie Orkest‘ (VKSO) wurde im Jahr 2010 vom Dirigenten und künstlerischen Leiter Lubertus Leutscher gegründet.
Seit 2018 trägt das Orchester, das seit seiner Gründung sowohl innerhalb als auch außerhalb der Region große Anerkennung erfährt, den Namen ‘Het orkest van de Veenkoloniën’ (das Orchester der Veenkolonien), kurz: das VKSO.
Von Anfang an hat das VKSO einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Entwicklung der Veenkolonien und der angrenzenden deutschen Grenzregion geleistet. Unter anderem wurde in den letzten Jahren viel in den Ausbau der Aktivitäten investiert. Das abwechslungsreiche Programm, in dem klassische Werke die Grundlage bilden, ist für ein breites Publikum attraktiv.

Darüber hinaus haben die Bildungsprogramme, Kammermusikprogramme und Sonderprojekte ein attraktives Repertoire geschaffen.
Durch den Erfolg dieses Repertoires hat sich das Arbeitsfeld auf die gesamten Provinzen Groningen und Drenthe und insbesondere auf die Stadt Haren (Ems) in Deutschland ausgedehnt: Seit 2018 darf sich das VKSO selbst das Harener Stadt-Orchester nennen.
Die einzigartige Stärke des VKSO liegt in der Zusammenarbeit zwischen haupt- und nebenberuflichen Musikern und Laien. Nach dem altbewährten Meister-Schüler-Prinzip wird jungen und talentierten Hobbymusikern und Konservatoriumsstudenten die Möglichkeit geboten, sich unter Anleitung erfahrener Berufsmusiker zu entwickeln.
Diese Stärke zeigt sich im sowohl im Symphonieorchester als auch in den Kammermusikensembles und Soloauftritten.

Probe Kulturzentrum Margaretha Hardenberg

Das VKSO probt ca. einmal im Monat (am Sonntagabend) im imposanten Kulturzentrum Margaretha Hardenberg in Wildervank. Ausgangspunkt für sein Programm sind 12 klassische Konzerte pro Jahr, ergänzt durch Kammermusikprogramme, Bildungsprogramme und Sonderprojekte.

Mit der Entscheidung, an außergewöhnlichen sowie kulturhistorischen Stätten zu spielen und dies mit einem ungewöhnlichen Programm zu kombinieren, ist es dem VKSO gelungen, ein neues und breites Publikum anzusprechen. Dieses Ziel wird auch in den kommenden Jahren kontinuierlich verfolgt!

VKSO Konzertchor

Ferner wurde 2013 der VKSO-Konzertchor gegründet, der seitdem unter der Schirmherrschaft des VKSO erfolgreich auftritt. Derzeit besteht der VKSO-Konzertchor aus 25 Chormitgliedern. Weitere Informationen: vkso.concertkoor@gmail.com z. Hd. Ine Beets.

‘Educa Symfonia’

Im Jahr 2015 gründete das VKSO in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Kongresszentrum van Beresteyn ein Ausbildungssymphonieorchester namens ‘Educa Symfonia’, (das ehemalige‚ opleidingsorkest VKSOvanBeresteyn‘), in dem Jung und Alt eine Bühne geboten wird, um sich innerhalb eines Projektorchesters mit fester Besetzung musikalisch zu entwickeln. Das Ausbildungssymphonieorchester ‘Educa Symfonia’, steht unter der Leitung des begeisterten Dirigenten Joël Smits. Weitere Informationen: b.beugels@planet.nl z. Hd. Bertine Beugels.

Dit zijn onze vrienden